Seminar beim Lübecker Judo Club

                 Knife & Ground Defense

 

 

Carsten Foth (4.Dan Aikido; Spartenleiter Aikido beim LJC) fragte mich, ob ich nicht ein Seminar beim Lübecker Judo Club machen könne. Natürlich habe ich dieses Angebot sehr gerne angenommen.

 

Die beiden Themengebiete (Messerabwehr & Boden) wurden dabei vom Verein gewählt.

Noch immer ist das Messer die bevorzugte Waffe eines Straftäters. Es ist damit, neben improvisierten Waffen wie z.B. eine Bierflasche, die Waffe, gegen die man sich am ehesten wehren muss.

 

Ein Messer beim Aggressor ist für diesen ein riesen Vorteil und unbeschadet aus einem eskalierten Konflikt, in dem das Messer eingesetzt wird, heraus zu kommen ist schon eine enorme Herausforderung!

 

In diesem Teil des Seminares becshäftigen wir uns mit den Grundlagen der (realistischen) Messerabwehr....sodern dies überhaupt möglich ist! Es soll hier nichts verharmlost werden oder unrealistische "Hollywoodtechniken" angepriesen werden! Ein Messer ist und bleibt eine tödliche Angelegenheit!

Member of the PoliceOne Law Enforcement Training Network