Krav Maga

Was ist Krav Maga?

Krav Maga ist hebräisch und bedeutet übersetzt "Kontaktkampf". Es wurde von Imrich Lichtenfeld gegründet und zum ersten mal 1930 von ihm gelehrt. 1948 wurde er in Israel Nahkampfausbilder der Armee und sein System wurde das offizielle Nahkampfsystem der IDF (Israel Defence Force - Israelische Armee).

 

Nach seiner Dienstzeit überarbeitete Lichtenfeld sein System bzw. passte es auch an "zivile Beddürfnisse" an (z.B. Notwehr als Rechtsgrundlage). So wurde Krav Maga auch "Nicht-Militärs" geöffnet. Inzwischen ist Krav Maga ein weltweites Selbstverteidigungssystem. Es findet sich bei etlichen Polizeien der Welt, bei der Bundeswehr und in unzähligen Kampfsportschulen!

 

Das Grundkonzept hat sich dabei nie geändert! Krav Maga basiert auf möglichst einfach zu erlernenden Techniken und Prinzipien (kein Soldat hatte je die Zeit 10 Jahre ein Nahkampfsystem zu lernen). Krav Maga baut dabei auf grobmotorische und unter Stress abrufbare Bewegungen.

 

Es ist schnell zu erlernen und führt so dazu, dass ein Schüler schon nach kurzer Zeit in der Lage ist, sich zu verteidigen!

 

Krav Maga ist "ganzheitliches" Selbstverteidigungssystem. Es beinhaltet Schlag- und Tritttechniken, den Kampf am Boden, Befreiungstechniken, die Abwehr von Waffen, Situationstraining, Stressdrills uvm.

 

 

Das Konzept von Krav Maga ist es Menschen, jeden Alters und jeden Geschlechts Fähigkeiten zur Selbstverteidigung zu vermitteln. Im Krav Maga wird auf einfache Prinzipien und intuitive Bewegungsabläufe zurückgegriffen, die auch in Stresssituationen abrufbar und unter Druck einsetzbar sind.
 

 

Die Anzahl der Techniken wird deshalb im Krav Maga bewusst niedrig gehalten. Die Techniken bauen auf einfachen natürlichen Reflexen auf und sind somit auch bei geringem Trainingsaufwand leicht zu behalten.

 

Krav Maga behandelt Bedrohungen und Übergriffe mit und ohne Waffen. Jedoch wird keine große Unterscheidung zwischen einem bewaffneten und einem unbewaffneten Angriff gemacht: die Techniken sind vom prinzipiellen Vorgehen her gleich.

Krav Maga zeichnet sich durch Realitätsnähe aus. Dies wird auch im Training deutlich, wenn nicht nur aus allen Lagen (liegend, stehend, sitzend), sondern auch unter verschiedensten Bedingungen (z.B. im Dunkeln, im Treppenhaus, auf dem Asphalt) trainiert wird.

 

Ein besonderer Schwerpunkt wird im Krav Maga auf das Trainieren unter starker körperlicher Anstrengung als Simulation der Stressbelastung eines Übergriffs, sowie das Training in gestellten Szenarios gelegt.

 

 

 

Krav Maga ist ein flexibles System, das ständig den Erfordernissen im zivilen und professionellen Bereich angepasst und für die Belange von Selbstverteidigung, Selbstschutz und Selbstbehauptung weiter entwickelt wird.

Krav Maga Federation - Alain Cohen

Ein recht junger Krav Maga Verband ist die Krav Maga Federation von Alain Cohen (KMF-AC). Alain Cohen verbindet hier traditionelles Krav Maga (sein eigener Lehrer lernte Krav Maga direkt vom Gründer Imi Lichtenfeld) mit den modernen Anforderungen an ein System zur Selbstverteidiung in der heutigen Zeit.

 

Das System bietet dadurch Handlungsoptionen für jede Situation.

Sei es eine Kontrolltechnik um einen überwältigten Gegner unter Kontrolle zu behalten bis die Polizei eingetroffen ist, ohne ihn weiter verletzen zu müssen.... oder Schlag- und Tritttechniken um sich effektiv zu verteidigen (Alain Cohen ist zertifizierter Trainer für Muay Thai - Thaiboxen).

Es beinhaltet die Abwehr von einer Bedrohung mit einer Schusswaffe, die effektive Abwehr eines Messerangriffes und die Verteidigung gegen einen Angriff mit einer Schlagwaffe / einer improvisierten Waffe.

 

Außerdem behandelt es den Kampf im Stand genauso wie auch den Bodenkampf.

 

 

Krav Maga ist ein ganzheitliches System das sich ständig weiterentwickelt und den Gegebenheiten anpasst.

 

Das System der Krav Maga Federation - Alain Cohen ist die Symbiose von traditionellem Krav Maga und moderner Selbstverteidigung!

 

NIcht umsonst ist Alain Cohen Mitglied des Krav Maga Guidance Komitees der größten nationalen Sportschule in Israel -  dem Wingate Institute. Er ist dort mitverantwortlich für die Ausbildung der Krav Maga Trainer und für das Anpassen der Inhalte des Lehrplans.

 

 

Alain Cohen bildet weltweit Instructoren für seinen Verband sowie Polizei- und Militäreinheiten aus.

 

Mehr Informationen über Alain Cohen finden sie   HIER

Member of the PoliceOne Law Enforcement Training Network